05. 09. 2017 - 06. 09. 2017 // Ganztags // Wahner Heide

Vom 05. – 06. September 2017 fand der Experten-Workshop zur Entwicklung eines Leitfadens über die Historischen Ökosystemleistungen auf Naturerbeflächen auf der Burg Wissem in der Nähe der DBU Naturerbefläche „Wahner Heide“ statt.

Das Projekt „Historische Ökosystemleistungen auf Naturerbeflächen“ ist eine einjährige Machbarkeitsstudie zur Untersuchung von historischen Nutzungsansprüchen von Kulturlandschaften mit hohem naturschutzfachlichen und kulturhistorischen Wert. Auf ausgewählten Naturerbeflächen werden dabei Methoden entwickelt und erprobt, die aufweisen, wie Bedarfe aus dem Naturschutz sowie Kulturgüterschutz an diese Räume zu vereinen sind. Dabei wird auf das Konzept der ökosystemaren Dienstleistungen (ÖSL) zurückgegriffen und dieses im Rahmen des Vorhabens weiterentwickelt.

Der Workshop hatte das Ziel, ExpertInnen aus den Bereichen historischer Entwicklungen von Ökosystemleistungen (Kultur- und Naturlandschaften) zusammenzubringen und gemeinsam die Erstellung einer Übersicht über Methoden für die Konzeption eines Leitfadens zur Erfassung der historischen Entwicklung von DBU-Naturerbeflächen voranzubringen.

Die inhaltliche Ausgestaltung des Workshops basiert auf dem Konzept von ÖSL als fachübergreifendem Ansatz für die Erfassung und Bewertung von Dienstleistungen eines Raumes, im weitesten Sinn einer Landschaft. Vielfach werden bei der Beschreibung und Bewertung von ÖSL historische Entwicklungen unzureichend berücksichtigt. Daher war es ein Anliegen des interdisziplinären Workshops, ExpertInnen aus dem Naturschutz, Forst, Kulturgüterschutz und der Geschichts-und Ökosystemforschung zur Diskussion von Erfahrungen und Methoden zur Erfassung von historischen Ökosystemleistungen aus ihren Fachgebieten zusammenzubringen. Gemeinsam mit GebietsmanagerInnen von Naturerbeflächen wurde die Anwendbarkeit und praktische Umsetzung von Maßnahmen zum Erhalt von (historischen) Ökosystemleistungen diskutiert.

Folgende Fragestellungen waren zentral auf dem zweitägigen Workshop:

  • Welche Methoden und konzeptionellen Ansätze können für die Erfassung von historischen Ökosystemleistungen angewandt werden?
  • Was sind die Stärken und Schwächen der jeweiligen Methoden?
  • Welche Besonderheiten ergeben sich für die Erhebung auf Naturerbeflächen?
  • Welchen Kriterien müssen erfüllt sein, um die Methoden auf Naturerbeflächen anwenden zu können?

Eine ausführliche Dokumentation des Workshops mit weiteren Materialien steht hier zum Download bereit.

 

Ältere Neuigkeiten finden Sie unter Alle Neuigkeiten

Experten-Workshop in der Wahner Heide